Kinderpneumologie und -allergologie

Die Kinderpneumologie befasst sich mit der Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Atmung selbst und stellt einen wichtigen Schwerpunkt unserer Praxis dar.
Um häufige kinderpneumologische Krankheitsbilder handelt es sich bei obstruktiven Bronchitiden, Asthma bronchiale, dem „Kruppsyndrom“ und Lungenentzündungen. Aber auch seltene Erkrankungen wie beispielsweise die Mukoviszidose, Zilienfunktionsstörungen (Erkrankungen der Flimmerhärchen), Lungengerüsterkrankungen und angeborene Lungenfehlbildungen fallen in das Aufgabenfeld der Kinderlungenheilkunde. Bei Frühgeborenen kann es durch die Lungenunreife und u.a. die Notwendigkeit der Beatmung und Sauerstoffgabe zu einem gestörten Lungenwachstum kommen, was eine intensivere Nachbetreuung erforderlich macht.

Gerade beim Asthma bronchiale und der allergischen Rhinokonjunktivitis (Heuschnupfen) ist die allergologische Anamnese und Diagnostik von entscheidender Bedeutung, weshalb hierauf in unserer Praxis ein besonderes Augenmerk gelegt wird. Aber auch Kinder mit Nahrungsmittelallergien und atopischer Dermatitis (Neurodermitis) werden von uns intensiv betreut.

Dabei legen wir sowohl auf eine kindgerechte Durchführung der diagnostischen Maßnahmen als auch auf eine dem Alter angepasste Therapie großen Wert.

09.06.2024

Liebe Eltern!

 

1) Bitte denken Sie daran, dass nach offizieller STIKO Empfehlung alle Kinder unter 5 Jahren gegen Meningokokken B nachgeimpft werden sollen! Sprechen Sie uns bitte auch aktiv darauf an! 

 

2) Aufgrund von Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein in unserer Praxis haben wir das Qualitätssiegel "Die Grüne Praxis" erhalten!

 

Weitere Neuigkeiten finden Sie hier!